Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-17 von insgesamt 17.

Samstag, 9. Mai 2015, 16:58

Forenbeitrag von: »Kimnotyze«

In Stiller Trauer / Flee †

In diesen Stunden möchten wir unserem Freund Flee gedenken, der durch einen tragischen Unfall von uns gegangen ist. Wir nehmen Abschied von ihm und trauern mit seiner Familie um einen liebenswerten Menschen.

Donnerstag, 29. Januar 2015, 19:29

Forenbeitrag von: »Kimnotyze«

Neuer Moderator

Das Team des BD.info Forum freut sich ein neues Mitglied aufzunehmen! writer wird uns absofort nicht nur dem höchsten Postcount sondern auch als Moderator zur Seite stehen. In diesem Rahmen möchte ich alle Mitglieder noch einmal an die Forenregeln und dessen Einhaltung erinnern! Sowohl diese Regeln als auch Umgangsform und Ausdruck stehen jetzt umso mehr unter Kontrolle. BD.info Team

Samstag, 20. Juli 2013, 11:43

Forenbeitrag von: »Kimnotyze«

Dienstliche Einsatzkampfjacken Std.-Ausführung

6. Wattana 2011 „Ripstop“ "Baustelle, Ausarbeitung folgt!"

Mittwoch, 8. August 2012, 10:33

Forenbeitrag von: »Kimnotyze«

Dienstliche Einsatzkampfjacken Std.-Ausführung

Mit freundlicher Unterstützung von: - Armymen - Shadow - Writer 1. Survival Equipment 2001 „Ripstop“ Erstmal ein wenig Vorgeschichte: Smocks kommen ursprünglich aus England, sie haben ihren Ursprung in den sog. Denison-Smocks aus dem 2WK. Diese Smocks waren nichts anderes als überzieh Tarnblusen,mit der Zeit kamen immer mehr Taschen an die Smocks meist durch eigeninitiative des Trägers. Die Smocks wurden fester Bestandteil der Englischen Armee. Nach der Aufstellung des KSK (Kommando Spezialkräft...

Mittwoch, 8. August 2012, 10:22

Forenbeitrag von: »Kimnotyze«

Dienstliche Einsatzkampfhosen Std.-Ausführung

Mit freundlicher Unterstützung von: - Phoenix - Sebe 1. Scharrer 2001 Nach dem Köhler Smock kommen wir nun zu einem ebenfalls schweren Kleidungsstück. Einer Scharrer KSK-Hose des Jahrgangs 2001. Wie auch beim Köhler Smock kommt wieder 80/20% Baumwolle/Polyester Stoff zum Einsatz. Hauptsächlich zeichnet sich diese Hose aber durch den hohen Anteil an Corduraflächen aus. Besitzen vergleichbare KSK-Hosen meist nur Cordura im Kniebereich, wurde es bei diesem Modell bis über den Schritt erweitert. Ähn...

Mittwoch, 8. August 2012, 10:16

Forenbeitrag von: »Kimnotyze«

Dienstliche Einsatzkampfjacken Tropen-Ausführung

3a. Scharrer 2007 (Produktion 1.) Im Jahr 2007 gab es von Scharrer zwei Produktionen, am meisten verbreitet sind die EKJ aus der ersten Produktionsreihe. Die Version 2007 (Produktion 1.) entspricht zu 99% ihrem Vörgänger aus dem Jahre 2006, wurde aber aus einem anderen Stoffgemisch gefertigt. Scharrer verwendete in der ersten Produktion 2007 einen 65/35% Baumwolle/Polyester Stoff. Lediglich minimale Abweichungen im Schnitt sind zu finden, diese können aber auch in der Produktion entstehen. Einzi...

Mittwoch, 8. August 2012, 10:09

Forenbeitrag von: »Kimnotyze«

Dienstliche Einsatzkampfjacken Tropen-Ausführung

Mit freundlicher Unterstützung von: -Shadow -Sebe 1. Scharrer 2002 Der erste 3FT Smock von Scharrer aus dem Jahre 2002 unterscheidet sich zwar äußerlich nur gering vom 2006er Modell, stellt aber ein völlig anderes Konzept da. Das Design beruht fast vollständig auf SE/Arktis Smocks. So besitzt die Jacke Nylon Inlays (Ripstop an Schulter/Hüfte/Kopf) und eingenähte Innentaschen. Dies spiegelt sich minimal im Gewicht und Tragekomfort nieder, allerdings ist der verwendete 80/20% Baumwolle /Polyester ...

Mittwoch, 8. August 2012, 10:01

Forenbeitrag von: »Kimnotyze«

Dienstliche Einsatzkampfhosen Tropen-Ausführung

5. Köhler 2007 Als Stoff wurde ein dünnes 85/15% Baumwolle/Polyester Material verwendet. Ähnlich dem Stoff des Scharrer 3FT Smocks (2006). Die Hose verfügt über Vektorenschutz und wurde nur aus dem oben genannten Stoff gefertigt. Farbgebung und Waschbeständigkeit des 3FT Drucks weichen allerdings sehr von anderen Stoffen z.B. der Firma Scharrer ab. Bereits im Neuzustand wirkt das Braun etwas rot lastig aber auch alle anderen Farben wirken bei Scharrer angenehmer. Durch Waschen verstärkt sich der...

Mittwoch, 8. August 2012, 09:56

Forenbeitrag von: »Kimnotyze«

Dienstliche Einsatzkampfhosen Tropen-Ausführung

1. Scharrer 2002 Passend zur Thematik 3FT Tropen schauen wir uns heute eine Scharrer Hose aus dem Jahre 2002 an. Im Gegensatz zu fast allen anderen KSK-Hosen in 3FT, besitzt diese frühe Version alle Cordura Verstärkungen einer üblichen 5FT-Hose. Der Stoff ist 80/20% Baumwolle/Polyester und ist vom Gefühl minimal dicker als der vom 3FT Smock (Scharrer 2006). Über Vektorenschutz verfügt die Hose, auf Grund ihres Alters, noch nicht. Als Cordura wurde eine sehr glatte beige Sorte verwendet. (Hinweis...

Dienstag, 7. August 2012, 08:44

Forenbeitrag von: »Kimnotyze«

Dienstliche Scharfschützen Jacken

1. Wahler 2005 Der Wahler Smock gehört zur „Kampfanzugausstattung Scharfschütze“. Dieses Set besteht aus Jacke, Hose, Tarnumhang/Beintarnung sowie einem „Sniperkit“ als Zubehör. Nun aber zur eigentlichen Jacke, die Schschtz-Version entspricht im Grundaufbau einer üblichen Einsatzkampfjacke. Ihr Schnitt ist identisch mit einem 2006 Scharrer Smock, lediglich die Ärmel sind um etwa 1/10 weiter. Als Stoff wurde ein 50/50% Baumwolle/Polyester Ripstop-Gewebe verwendet (wasserabweisende Imprägnierung v...

Dienstag, 7. August 2012, 08:24

Forenbeitrag von: »Kimnotyze«

Dienstliche Scharfschützen Hosen

1. Scharrer 2002 Bei dem nun folgenden SchSchtz Modell, von Scharrer, handelt es sich wahrscheinlich um eine Probe- bzw. Fehlproduktion. Andere Hosen der Produktion 2002 besitzen diesen Druckfehler nicht ! Der Druck weist eine Verschiebung der Farbe Schwarz um etwa 1cm auf, wodurch der weiße Farbgrund durchkommt. Auch der restliche Druck wirkt leicht verschwommen. Die Farbgebung entspricht aber dem alter TL-Druck. Der „Ripstop“ Stoff ist relativ steif (ähnlich alten TG Produkten) und wurde aus 5...

Dienstag, 7. August 2012, 07:41

Forenbeitrag von: »Kimnotyze«

Zivile Smocks und Hosen

3. Bausenwein KSK-Hose 2006 „Ripstop“ Die Bausenwein Hose der erste Generation wurde aus 65/35% Baumwolle/Polyester Ripstop-Gewebe gefertigt. Der 5-FTD Druck ist sauber und entspricht dem alten TL-Druck. Das Gewebe trägt sich angenehm und hat in meinen 2Jahren Benutzung noch keinen nennenswerten Verschleiß gezeigt. Ganz im Gegenteil dazu das verwendete Cordura, dieses ist rau (grobmaschig) und hat einen matschigen Druck. Die Knie-Einschübe werden mit 3,0cm Klett verschlossen. Eine etwas unangene...

Dienstag, 7. August 2012, 07:24

Forenbeitrag von: »Kimnotyze«

Zivile Smocks und Hosen

1. Köhler Smock 2007 Der Köhler Smock ist ein schwerer und robuster TL-Smock. Als Stoff kam der übliche 80/20% Baumwolle/Polyester Stoff zum Einsatz. Dieser Stoff ist so robust das man ohne Probleme über Schieferdachpappe kriechen kann. Aber in der hohen Belastbarkeit liegt auch der Makel dieses Smocks, sobald die Temperaturen sich der 20°C Marke nähern, ist er viel zu warm. Der Stoff besitzt keinerlei Luftigkeit und wirkt wie ein Treibhaus. Was man bei winterlichen Temperaturen als positiv anse...

Sonntag, 5. August 2012, 11:39

Forenbeitrag von: »Kimnotyze«

§1 Registrierung

1. Mindestalter Nutzer die sich registrieren müssen das 16. Lebensjahr vollendet haben. 2. Nutzername Der Nutzername darf nicht gegen Deutsches Recht, EU Recht oder Markenrecht verstoßen. Anstößige Nutzernamen werden nicht toleriert. Der Nutzername hat frei von sog. CS-Slang zu sein.

Sonntag, 5. August 2012, 11:37

Forenbeitrag von: »Kimnotyze«

§2 Marktplatz

1. Verbotene Gegenstände Aus rechtlichen Gründen dürfen keine funktionstüchtigen Airsoftwaffen angeboten werden. In Deutschland illegale Anbauten (Laser, Lampen usw.) dürfen nicht angeboten werden. Die Forenleitung ist nach Kenntnissnahme illegaler Verkäufe zur Strafanzeige verpflichtet. 2. Angebotsform Angebote sollten aus eigenem Interesse möglichst viele Informationen über das angebotene Produkt enthalten. Als Pflichtinformationen zählen hier: 1. Jedes Angebot muss über ein gut erkennbares Na...

Sonntag, 5. August 2012, 11:34

Forenbeitrag von: »Kimnotyze«

§3 Beitragsform und Umgangston

1. Beitragsform Die Schriftfarbe rot bleibt den Administratoren und Moderatoren vorbehalten. Auf angemessene Rechtschreibung ist zu achten. 2. Umgangston Der Umgangston sollte stets freundlich und angemessen sein. Spam, Beleidigungen und der Gleichen sind zu unterlassen. Hier liegt es im Ermessen der Moderatoren inwiefern ein Regelverstoß vorliegt. Die Moderatoren sind dazu angehalten nicht mit unangemessener Strenge vorzugehen.

Sonntag, 5. August 2012, 11:10

Forenbeitrag von: »Kimnotyze«

§4 Bilder und Thumbnails

1. Bilder Das direkte einbinden von Bilder ist nur bis zu einer maximalen Auflösung von 800x600p erlaubt. Bilder mit einer größeren Auflösung müssen via Thumbnail (Vorschaubild) oder Link eingebunden werden. Wobei die maximale Auflösung, für verlinke Bilder, bei 1920x1200p liegt. Hierzu ist gegebenenfalls eine Skalierungsfunktion des Bildhosters zu nutzen. Das verlinken von größeren Bildern ist nur in Absprache mit einem Moderator oder Administrator erlaubt. (Im Bereich "Realsteel" gilt keine Be...